Vision

¡Hallo Welt – Hallo Leipzig!

Zirkomania ist eine Initiative des Zollschuppen e.V., die von vier Artist_innen und Zirkuspädagog_innen 2012 mit großer öffentlicher Resonanz und bundesweiter Beteiligung von Akteur_innen aus dem Zirkusbereich ins Leben gerufen wurde und bisher auf ehrenamtlicher Arbeit, privaten Spenden und öffentlicher Förderung sowie Stiftungsförderung beruht.
Zirkomania schafft Momente der Begegnung durch gemeinsame Ziele und gemeinsames Gestalten des Lebens im Stadtteil. Dazu arbeiten wir bewusst mit inhomogenen Gruppen und beziehen möglichst viele Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen und künstlerischen Bereichen in die Gestaltung unserer Projekte ein. In langfristiger intensiver Zusammenarbeit mit den soziokulturellen und Bildungseinrichtungen der Stadt wollen wir Angebote schaffen, die zur persönlichen Entwicklung, Bildung zur Selbständigkeit und gesellschaftlicher Partizipation besonderer Zielgruppen beitragen.

Zirkomania – wir leben Zirkus
In Leipzig soll innerhalb der nächsten Jahre ein vielfältiger Ort für Bühnenkünste und Bühnenhandwerk entstehen, der pädagogischen Projekten und professionellen Künstler_innen und Artist_innen dauerhaft Raum für ihre Arbeit bietet.
Dieser Ort muss viele Dinge leisten. Er muss Trainingsraum, Werkstatt, Begegnungsstätte und Veranstaltungszentrum zugleich sein. Den Mittelpunkt dieses Ortes soll ein Zirkuszelt bilden.
Zirkomania will also zum einen Raum für Projekte schaffen und zum anderen selbst Zirkus und pädagogisches Projekt sein.

Zirkomania

  • ein Zelt ohne Grenzen
  • Neue Formate für die Bühne
  • Offenheit für alle Künste
  • Netzwerk von vielen verschiedenen Projekten
  • Offenheit und Transparenz in der Zusammenarbeit im Team und mit Partnerorganisationen
  • Offenheit in Konzepten und für beständige Weiterentwicklung

ZIRKOMANIA – Wir leben Zirkus

Die Stadt Leipzig beherbergt bereits viele Menschen, die sich für Zirkuskultur stark machen. Rings um ein kleines Artistikzentrum und verschiedene Vereine ist viel Interesse an Veranstaltungen und Training sowohl im Hobby- als auch im professionellen Bereich gewachsen. Derzeit mangelt es an Räumlichkeiten, die öffentliche Veranstaltungen, regelmäßiges Akrobatiktraining und noch mehr öffentliche Kursangebote zulassen. Die bestehenden Vereine haben bisher meist noch keine eigenen Räumlichkeiten und nur wenige Orte dieser Stadt bieten eine Bühne für Zirkuskünste. Aber nicht nur erwachsene Profi- und Hobbyartist_innen suchen immer wieder nach solchen Orten. Auch Eltern sind für ihre Kinder auf der Suche nach kontinuierlichen Angeboten mit hoher Qualität und durchdachtem Konzept, die die motorische, psychomotorische und soziale Entwicklung fördern. Sie suchen einen stabilen, langfristigen, geschützten Rahmen und zugleich eine spannende Herausforderung, an der sich die Kids immer wieder selbst testen können. Und dann gibt es eine Menge v.a. junge Leipziger_innen, die noch gar nicht nach uns suchen, aber die wir trotzdem gern erreichen würden. Das alles braucht Zeit zum Wachsen und kann nur nach und nach entstehen. Aus dem vorliegenden Arbeitspapier müssen detaillierte Konzepte werden.
Wir träumen von einem zu Hause, an dem wir Zirkus leben können. Deswegen rufen wir ZIRKOMANIA aus vollem Herzen ins Leben!

Wir wollen:
Zelt
- ein Zirkuszelt für Leipzig
- einen festen Standort für ein Zirkuszelt

Pädagogik
- in Kooperation mit Schulen, Jugendamt, zirkuspädagogisch arbeiten
kurzfristige, mittelfristige und langfristige Bildungsangebote in Zirkuskünsten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um zur Bildung im schulischen wie außerschulischen Bereich Leipzigs positiv beizutragen
- Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen, in ihren Lebensabschnitten bei der Suche nach sich selbst und einem Platz im Leben unterstützen

Kultur
- das (Zirkus)Zelt als kulturellen Ort für Zirkus, Musik, Theater, Tanz, (allgm. Bühnenkünste), u.v.m., um Leipzigs Kulturlandschaft zu erweitern
- Ort der Begegnung

Vernetzung
- Zusammenarbeit mit der BAG-Zirkus zur Anerkennung der Profession Zirkuspädagog_in
- Vernetzung der Zirkuskultur Leipzig sowie auf landesweiter Ebene mit dem Ziel:
- eine LAG-Zirkus/Sachsen zu gründen
- gemeinsamen fachlichen Austausch zu fördern
- zur der Förderung der Zirkuskultur/Zirkuspädagogik
auch auf landesweiter Ebene

Kooperation
- mit anderen Professionen wie z.B. Handwerk in Filmtechnik, Fotografie, Schneiderei, Bühnenbild, Musik(lehre) u.v.m, um das vielseitige Unternehmen Zirkus zur Entfaltung seiner vollen Potentiale zu verhelfen
- mit der Stadt Leipzig, um zu städtischen Kulturszene beizutragen

Wissenschaft
- Förderung der wissenschaftlichen Diskussion und zum Selbstverständnis der Zirkuspädagogik

Wir wollen Zirkus leben – jeden Tag.